Wir schließen den Kreislauf.

Wir schließen für Sie Stoffkreisläufe auf gleichbleibendem Niveau. Unsere Anlagen entsprechen dem höchsten Standard und gewährleisten eine sachgemäß wie professionelle Verarbeitung metallhaltiger Stoffe.

Aus Galvanikschlämmen und Rückständen der Metallverarbeitung stellen wir in unserem Schmelzbetrieb NE-Metallkonzentrate her, die in nachfolgenden metallurgischen Prozessen zu Ni-, Cu-, Co- und V-Chemikalien veredelt werden. Mit deren Einsatz in der Oberflächentechnik schließt sich der Kreislauf, der bereits vorhandene Stoffe als Rohmaterial effektiv nutzt.

Dabei ist die fast 400-jährige Tradition als Hütten- und Recyclingbetrieb, der 1635 als Blaufarbenwerk gegründet wurde, Verpflichtung und Ansporn zugleich. Moderne Prozesse garantieren ein verantwortungsbewusstes und erfolgreiches Handeln. Kundenzufriedenheit, höchstmöglicher Gesundheits- sowie Arbeitsschutz und das Minimieren von Umweltbelastungen – forciert durch die Aufbereitung bereits vorhandener Metallstoffe – sind die Grundlagen der Firmenphilosophie und die breit gefächerte Produkt- sowie Dienstleistungspalette. Alle Arbeitsvorgänge unterstehen der Kontrolle eines integrierten Managementsystems, das zur Qualitätssicherung fortlaufend bewertet und überwacht. Dies geschieht nach den Ansprüchen der DIN EN ISO 9001, 14001 und BS OHSAS 18001.

Rechtliche Anforderungen und kundenspezifische Wünsche sind Basis unseres Handelns. Dabei gehen Geschäftsführung und Abteilungsleiter als Vorbilder voran. Verantwortungsvolles Handeln als tragender Teil der Firmenphilosophie versteht sich auch für jeden Mitarbeiter von selbst.

Um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern, erfolgen im Sinne einer erfolgreichen Zukunft regelmäßig Fortschritte, um Produkte und deren Qualität zu verbessern. Stetiger Modernisierung unterliegen die Aufgaben in den Bereichen Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz. Auch Wirksamkeit und Angemessenheit des Managementsystems stehen stetig auf dem Prüfstand und werden im Bedarfsfall neuen Anforderungen umgehend angeglichen.

Diese Unternehmenspolitik bezieht alle Beschäftigten mit ein. Festgelegte Mittel und Maßnahmen stellen das Erreichen betrieblicher Ziele sicher. Die Firmengrundsätze sind für die Mitarbeiter verbindlich. Auch von Lieferanten und Subunternehmen fordert die Nickelhütte Aue GmbH ein vergleichbares Verantwortungsbewusstsein und Handeln.
 
     
     
   
     
 
Privileg von Johann Georg
Herzog zu Sachsen
16.04.1677
 
     
     
   
     

    NICKELHÜTTE AUE GMBH  |  ÜBER UNS